Es schliesst den Schädel, das Kreuzbein und deren Verbindungen, wie auch das Nervensystem und die Hirnflüssigkeit mit ein.

Die cranio-sacrale Therapie ist aus der craniosacralen Osteopathie entstanden, die als „ Osteopathy in the Cranial Field“ vom US-amerikanischen osteopathischen Arzt William Garner Sutherland begründet wurde und als craniosacrale Osteopathie fester Bestandteil der Osteopathie wurde.